Ausstellung "Frühschicht" von Silvio Thamm

Wildwuchs e.V. präsentiert: "12 x 12 /  Aktuelle zeitgenössische Künstler in Görlitz 2017"

 

Eröffnung: Do, 19.01.2017 ab 19.00 Uhr

Zeitraum: 19.01.2017 - 12.02.2017

Öffnungszeiten: 22.1. – 15.00 - 17.00 Uhr sowie 24.1./31.1./7.2./9.2. jeweils 18.00 – 20.00 Uhr und nach Absprache / Schaufenstereinblick immer möglich

Adresse: Neun Görlitz, Fischmarkt 9, 02826 Europastadt Görlitz-Zgorzelec

Ausstellung auf Facebook

Das künstlerische Schaffen von Silvio Thamm hangelt sich entlang des Begriffs „Mehrschichtsystem", der manchmal auch als Künstlerpseudonym geführt wird. Mehrschichtig im übertragenen wie auch im Wortsinn sind auch die entstehenden Werke, die in ihrer plakativen, oft psychedelisch bunten Erscheinung und der Motivwahl an klassische Pop-Art eines Andy Warhol oder Werner Berges erinnern. Im Schaffensprozess werden Schicht für Schicht Farbschichten mittels Schablonen und Sprühfarben übereinandergelegt, die sich, ergänzt durch Malerei, Typografie und collagierte Papier oder Fotofragmenten, zu einem Gesamtbild vereinigen. Ging es bei der frühen Pop-Art genau darum das Alltägliche, Profane zur Kunst zu erheben, sind bei Silvio Thamm häufig konsum- und gesellschaftskritische Botschaften enthalten, die unterschwellig in den Darstellungen von Personen und Architekturelementen mitschwingen.

Silvio Thamm ist seit 2013 Mitglied im Oberlausitzer Kunstverein und gründete in Zittau den „Freiraum Zittau e.V.“, eine Leerstandsnutzung mittels Kunst und Kultur in der Inneren Weberstraße in Zittau. Thamm wurde 1980 in Zittau geboren, absolvierte ein Architekturstudium an der Hochschule Zittau/Görlitz und ist seit 2005 angestellt in einem Ingenieurbüro als Entwurfsarchitekt.

In 2016 hatte er die Einzelausstellung "S(ch)ICHTWEISE" im Café Jolesch, Zittau, nahm an der 7. Werksausstellung des Oberlausitzer Kunstvereins in der Annenkapelle Görlitz sowie der Gemeinschaftsausstellung zu "Kunst offen in Sachsen" im Schweizer Bazar Zittau teil. Außerdem zeigte er seine Werke beim Görlitzer Fotofestival (Titel "Schauplätze") in der Alten Synagoge Görlitz und bei der Gemeinschaftsausstellung zur „Langen Kulturnacht“ Zittau im „Freiraum Zittau“.
Website des Künstlers: http://www.silvio-thamm.de/

 

Hintergrundinformation

Der Wildwuchs Görlitz (gegründet 2012) fördert und unterstützt das leben in der stadt. Die Europastadt Görlitz-Zgorzelec bietet vielfältige Möglichkeiten sich in den Bereichen Kunst, Kultur, Soziales, Stadtentwicklung einzubringen und der Verein bietet allen Interessierten und seinen Mitgliedern eine Plattform dafür.

Im  Jahr 2017 wird sich der Wildwuchs e.V. mit 12 Ausstellungen in der Neun Görlitz, Ideenlabor am Fischmarkt 9 in Görlitz, präsentieren. Unter dem Titel „12 x 12 /  Aktuelle zeitgenössische Künstler in Görlitz 2017“ sind 12 Ausstellungen von 12 heutigen Künstlern/Künstlerinnen geplant, die aus Görlitz, der Region, Deutschland oder den Nachbarländern kommen. Die Ausstellungen zeigen Werke der Künstler aus aktuellem Schaffen oder haben sogar einen Bezug zu Görlitz, da Sie vor Ort entstehen können. Die Künstler sind eingeladen nach Görlitz zu kommen um die Ausstellung dem Publikum persönlich zu präsentieren und/oder einige Tage in Görlitz zu arbeiten. Es gibt keine Vorgaben für das Medium. Das Publikum soll außerhalb der Museen Kunst erfahren können, sich mit den Künstlern in Verbindung setzen und sich auch untereinander austauschen können. Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei. Künstlergespräch und Begegnungscafés sind geplant.

www.derwildwuchs.de

 

Foto: