Hygeineregeln in Corona-Zeiten

Hygienekonzept (Besucherordnung) bis einschl. 5.6.2020

auf Grundlage der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Für alle einfachen Öffnungen des Ausstellungsraumes zum Zwecke der Ausstellungsschau vom 25.5. bis zum 27.06.2020 gelten (zunächst bis 5.6.2020) folgende Regelungen für jegliche im Raum befindliche Personen verbindlich:

Es dürfen sich maximal 4 Personen inkl. Personal gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten.

Der Zutritt von Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, deren Kontaktpersonen sowie Personen, die grippeähnliche Symptome aufweisen, ist untersagt.

Der Mindestabstand zu anderen Besucher*innen und/oder Mitgliedern ist auf 1,50 m festgelegt. Dies gilt nicht für Personen desselben Hausstandes.

In den Räumlichkeiten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Schutz-Bedeckung für Besucher*innen und Mitglieder des Wildwuchs e.V. verpflichtend, außer wenn medizinische Gründe dem widersprechen.

Getränke werden in verschlossenen Flaschen ausgegeben. Der Verzehr soll im Freien geschehen.

Die Räume werden während des Besuchs von Publikum gut gelüftet. Die Tür soll möglichst offenstehen.

Im Übrigen gelten die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zur Einhaltung der Hygienestandards und der Handwaschung uneingeschränkt.

Die sanitären Einrichtungen sind geöffnet und sind mit entsprechenden Einweghandtüchern und Desinfektionsmittel ausgestattet. Eine Reinigung findet im Vor- und Nachgang der Veranstaltung statt.

Im Eingangsbereich liegt eine Liste zur Erfassung von persönlichen Daten der Besucher*innen aus. Die Angabe der persönlichen Kontaktdaten erfolgt freiwillig und dient der Kontaktketten-Nachverfolgung im Falle einer Covid-19-Infektion in den Räumlichkeiten der Neun Görlitz. Die Eintragungen sind vom jeweils diensthabenden Mitglied des Wildwuchs e.V. auf Verlangen der Besucher*innen einzutragen, eine eigenständige Eintragung durch Besucher*innen findet nicht statt.

Wir weisen darauf hin, dass jegliche Verstöße von Einzelpersonen gegen die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und eventuell damit verbundene Bußgelder nicht vom Wildwuchs e.V. übernommen werden. Der Wildwuchs e.V. kann zudem in keinem Fall durch die zuständige Behörde für das etwaige Fehlverhalten von Einzelpersonen in seinen Räumlichkeiten haftbar gemacht werden.
 
Ansprechpartner für das Hygienekonzept ist Jana Lübeck.